Vortrag auf der GeNeMe in Dresden am 26.10.2018

Jessica Brandenburger/ November 20, 2018

Am 26.10.2018 wurden Untersuchungsergebnisse einer Online-Studie auf der Tagung „Gemeinschaften in Neuen Medien“ von Jessica Brandenburger vorgestellt. Attraktive Visualisierungsformen für die Darstellung von Learning-Analytics-Ergebnissen in Online-Lernumgebungen konnten identifiziert werden.

In der online-gestützten Hochschullehre spielt die Visualisierung von Lernerdaten eine große Rolle. Insgesamt gibt es weit mehr als 100 Visualisierungsmethoden für die Analyse und Rückspiegelung von Informationen und Daten.
Welche Visualisierungsformen scheinen geeignet für die Darstellung von Lernerdaten, sodass diese Daten für Lernende zugänglich, erfassbar und kommunizierbar gemacht werden können? Daten- und Informationsvisualisierungen wurden im Rahmen einer Online-Studie (n = 120) von Studierenden bzw. ehemaligen Studierenden im Vergleich zu Metapher- und Konzeptvisualisierungen hinsichtlich der User Experience (UX), Ästhetik und des Gesamteindrucks besser bewertet und scheinen geeigneter für den Einsatz in Online-Lernumgebungen zu sein. Zudem wurden Farbkonstellationen für die Rückspiegelung von Lernerdaten einer Gruppe (3-5 Personen) und Piktogramme für die mögliche Darstellung neben instruktionalen Systemrückmeldungen identifiziert.
 

(Quelle: https://tu-dresden.de/mz/forschung/konferenzen-und-kolloquien/geneme-gemeinschaften-in-neuen-medien)

Share this Post